✓VERSANDKOSTENFREI AB €50 ✓SICHERE AUFHELLUNG IHRER ZÄHNE

Wie funktioniert die Zahnaufhellung?

Wie funktioniert die Zahnaufhellung

Natürlich verstehen wir Ihren Wunsch, weißere Zähne zu bekommen. Doch wie funktioniert die Zahnaufhellung? Ist es sicher, die Zahnaufhellung selbst durchzuführen? Im Internet kursieren viele Mythen über die Selbstaufhellung von Zähnen. Wir geben Ihnen eine Antwort auf die Frage, ob die Zahnaufhellung wirklich funktioniert.

Es gibt viele Tricks, um Ihre Zähne weißer zu machen. Sie können daran denken, Ihre Zähne mit einer Erdbeere zu reiben, den Mund mit Zitronensaft auszuspülen oder Ihre Zähne mit Backpulver aufzuhellen. Experten raten jedoch dringend von dieser Methode der Zahnaufhellung ab. Es ist besser, keine Hausmittel zum Aufhellen der Zähne zu verwenden. Bei Fleeck können Sie Ihre Zähne sicher selbst aufhellen.

Zahnaufhellung, wie funktioniert sie?

Die Fleeck’sche Menge setzt sich nach einer speziellen Fleeck-Formel zusammen. Das Labor hat nach dem sichersten Weg gesucht, um weißere Zähne zu bekommen.

Das ist es, was die Fleeck Formel enthält, damit Sie Ihre Zähne sicher und effektiv aufhellen können:

  • Glycerin – spendet den Zähnen Feuchtigkeit und verhindert, dass sich Bakterien und Ablagerungen auf den Zähnen festsetzen
  • Dinatrium-EDTA – verstärkt die Wirkung von Antioxidantien und hat somit eine schützende und bleichende Wirkung auf Ihre Zähne
  • Natriumchlorit – besteht aus Natrium, Chlor und Sauerstoff. Hat eine bleichende und desinfizierende Wirkung auf Ihre Zähne.
  • Natriumfluorid – schützt Ihre Zähne vor Karies und schützt Ihre Zähne durch Remineralisierung. Wenn Sie etwas Saures oder Süßes essen, sinkt der Säuregehalt Ihrer Zähne und kann Ihren Zahnschmelz schädigen. Natriumfluorid wirkt dieser Reaktion entgegen und hilft, den Säuregehalt Ihrer Zähne zu erhalten. So ist Ihr Zahnschmelz während der Zahnaufhellung gut geschützt.

Alle diese Inhaltsstoffe sind sicher und schädigen Ihren Zahnschmelz nicht. Das Bleaching-Gel arbeitet in Kombination mit der UV-Lampe. Es wird nur die obere Verfärbung entfernt. Sie müssen also dranbleiben. Wenn Sie aufhören, Ihre Zähne aufzuhellen, werden sie langsam gelb. Wenn Sie keine gelben Zähne haben wollen, müssen Sie sich regelmäßig um eine Zahnaufhellung kümmern. Wie oft Sie Ihre Zähne bleichen sollten, können Sie in einem anderen Artikel nachlesen.

Funktioniert die Zahnaufhellung ohne Peroxid?

Alle von Fleecks Methoden sind wissenschaftlich bewiesen und funktionieren. Die Zahnaufhellung mit Peroxid funktioniert auch, aber Sie können davon empfindliche Zähne bekommen. Die Zahnaufhellung ohne Peroxid ist erwiesenermaßen wirksam. In einem weiteren Artikel dreht sich alles um die Zahnaufhellung mit – oder ohne Peroxid. Außerdem ist das Bleichen der Zähne nicht so schlimm, wie es manchmal angenommen wird.

Biologischer Zahnarzt Hans de Liefde:

“Das Bleichen der Zähne ist weniger schlimm als allgemein angenommen. Solange Sie mit einer Methode bleichen, die den Zahnschmelz nicht auflöst, ist es völlig sicher.
Die Fleeck-Formel ist absolut sicher, getestet und greift Ihren Zahnschmelz nicht an. Unsere bewährte Wirkformel macht unser Bleaching-Gel leistungsstark und sicher. Das Bleaching-Gel verleiht Ihren Zähnen eine natürlich weiße Farbe, damit Sie wieder selbstbewusst lächeln können. Außerdem sind die Kosten für die Zahnaufhellung bei Fleeck gering.

Was kann ich nach der Zahnaufhellung tun?

Das Beste, was Sie nach der Zahnaufhellung tun können, ist, Ihre Zähne eine Weile ruhen zu lassen. Ihr Zahnschmelz kann sich von der Aufhellungssitzung erholen. Es ist wichtig, dass Sie während dieser Zeit den Kontakt mit Farbstoffen vermeiden. Ihr Zahnschmelz repariert sich automatisch und Ihr Speichel spielt bei diesem Prozess eine wichtige Rolle. Ihr Speichel sorgt dafür, dass Ihr Zahnschmelz remineralisiert und stark wird. Deshalb ist es wichtig, dass Sie danach nicht unter einem trockenen Mund leiden. Darüber hinaus ist es besser, nicht mit Farbstoffen in Kontakt zu kommen. Daher empfehlen wir, dass Sie nach einer Bleaching-Sitzung vier Stunden lang nur Wasser trinken. Was man nach einer Zahnaufhellung essen sollte, können Sie in einem anderen Blog lesen. Der beste Zeitpunkt für eine Zahnaufhellung? Die beste Zeit zum Aufhellen Ihrer Zähne ist abends, nach dem Zähneputzen, vor dem Schlafengehen. Dann sind Ihre Zähne schön sauber und Sie können Ihre Zähne gleichmäßig aufhellen.

Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert die Zahnaufhellung?

Das Bleaching-Gel reagiert mit der UV-Lampe und bleicht die obersten Verfärbungen auf Ihrem Zahnschmelz aus. Ihr Zahnschmelz muss sich davon erholen. Dies geschieht automatisch durch den Speichel in Ihrem Mund.

Was sollte ich nach einer Zahnaufhellung beachten?

Es ist wichtig, dass Ihre Zähne nicht mit Farbstoffen in Kontakt kommen. Es ist auch wichtig, dass Sie keinen trockenen Mund haben. Es ist am besten, bis zu 4 Stunden nach einer Bleichsitzung nur Wasser zu trinken.

Funktioniert die peroxidfreie Zahnaufhellung wirklich?

Obwohl Peroxid ein Bleichmittel ist, gibt es auch andere Bleichmittel. Diese können in ein Bleichgel eingearbeitet werden. So können Sie Ihre Zähne ohne Peroxid bleichen.

Wann ist es am besten, die Zähne aufzuhellen?

Am besten ist es, wenn Sie Ihre Zähne abends nach dem Zähneputzen aufhellen, bevor Sie zu Bett gehen. Während des Schlafs sind Ihre Zähne nicht in Kontakt mit Färbemitteln.

MEISTVERKAUFT
ANDERER BLOG

Einen toten Zahn aufhellen

Tote Zähne aufhellen

Vielleicht haben Sie einen harten Schlag auf den Mund bekommen. Dann kann ein kleines Stück des Zahns abgeplatzt sein. Auch ein toter Zahn kann ein Problem darstellen. Ein toter Zahn kann auch entstehen, ohne dass Sie es bemerken. Ein abgestorbener Zahn ist jedoch oft eine Quelle von Unbehagen. Oft sieht es auch nicht sehr schön aus. Deshalb bekommen wir oft die Frage gestellt: Kann man einen toten Zahn bleichen?

(mehr …)