truck Kostenlose Lieferung über 100 €

check Natürliche Zahnpflegeprodukte

gift Beitrag zu einem sauberen Meer

Was verursacht Zahnstein auf den Zähnen? Die 8 Ursachen!

Was verursacht Zahnstein auf den Zähnen? Die 8 Ursachen!

8 Ursachen für Zahnstein auf deinen Zähnen
Zahnstein ist eines der häufigsten Zahnprobleme. Das ist ein Problem, das nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte, da es zu schlimmeren Problemen wie Zahnfleischentzündung führen kann. Deshalb solltest du regelmäßig zum Zahnarzt gehen oder besser noch versuchen, Zahnstein zu verhindern, indem du deine Mundhygiene verbesserst.

Was verursacht die Bildung von Zahnstein?

Zahnstein wird vor allem durch schlechte Mundhygiene verursacht. Wer seine Zähne nicht oder zu wenig putzt, hat mehr Bakterien und Nahrungspartikel, die Zahnstein bilden. Letztendlich führt Plaque zur Bildung von Zahnstein, einer gehärteten Schicht auf der Oberfläche deiner Zähne.

Zahnstein Prävention Paket Zahnsteinvorbeugung
Empfohlen

Zahnstein Prävention Paket

159

Ursachen für Zahnstein auf den Zähnen

1. Rauchen verursacht Zahnsteinbildung

Menschen, die rauchen, leiden mehr unter Plaque und schließlich unter Zahnstein als Menschen, die nicht rauchen. Das liegt daran, dass sich Nikotinpartikel leichter an den Zähnen festsetzen und Rauchen zu Mundtrockenheit führt. Auch nachfolgende Entzündungen heilen aufgrund der schädlichen Substanzen des Tabaks schwerer ab.

2. Wasserhärte begünstigt Zahnstein

Härteres Wasser ist Wasser, das mehr Kalk enthält. Kalk wiederum stimuliert die Umwandlung von Plaque in Zahnstein.

3. PH-Wert im Mund

Ein niedriger pH-Wert im Mund fördert die Bildung von Plaque. Bei einem hohen pH-Wert beginnt dieser jedoch zu mineralisieren und verwandelt Plaque in Zahnstein. Es ist daher besser, alles zu tun, um den pH-Wert neutral zu halten.

4. Alter als Ursache für Zahnstein

Auch dein Alter spielt eine Rolle bei der Bildung von Zahnstein. Je älter du wirst, desto rauer sind deine Zähne und desto leichter können sich Bakterien an deinem Zahnschmelz festsetzen. Außerdem enthält dein Speichel im Alter mehr Kalzium, was dazu führen kann, dass sich Plaque zu Zahnstein verhärtet.

Zahnstein Prävention Paket

Zahnstein Prävention Paket

159

Elektrischer Zahnsteinentferner

Elektrischer Zahnsteinentferner

49

5. Vererbung der Speichelproduktion

Der Speichel spielt eine große Rolle bei der Bildung von Plaque und Zahnstein. Je dicker dein Speichel ist, desto gefährdeter bist du. Leider lässt sich das nicht immer verhindern, denn die Zusammensetzung deines Speichels ist größtenteils erblich bedingt.

6. Stress als Ursache für Zahnstein

Wenn du unter Stress leidest, wird dein Speichel härter und dicker als normal. Zäherer Speichel fördert die Bildung von Plaque und Zahnstein. Stress trägt also ebenso zur Entstehung von Zahnstein bei.

7. Zucker und stärkehaltige Lebensmittel

Was du isst und trinkst, hat einen großen Einfluss auf die Bildung von Plaque und Zahnstein. Zuckerhaltige und stärkehaltige Lebensmittel erhöhen das Risiko von Plaque und Zahnstein. Außerdem greifen die Säuren in bestimmten Softdrinks auch den Zahnschmelz an und verursachen so Karies.

8. Schlechte Mundhygiene

Schlechte Mundhygiene ist eine der Hauptursachen für viele Zahnprobleme sowie für die Bildung von Plaque und Zahnstein. Schlechte Mundhygiene bedeutet mehr Bakterien und damit mehr Plaque. Zähne putzen und Zahnseide benutzen ist also die Botschaft.

Elektrisches Mundpflegepaket

Elektrisches Mundpflegepaket

149

Elektrische Zahnbürste Angebot

Elektrische Zahnbürste Angebot

74

Zahnputztabletten Hotelpackung

Zahnputztabletten Hotelpackung

8

Kinderzahnbürste

Kinderzahnbürste

7

Zahnpütztabletten Probe

Zahnpütztabletten Probe

0

Nachfüllpackung Zahnputztabletten Minze mit Fluorid

Nachfüllpackung Zahnputztabletten Minze mit Fluorid

7

Zahnputztabletten Minze mit Fluorid

Zahnputztabletten Minze mit Fluorid

9

Nano Zahnbürste

Nano Zahnbürste

7

Bambus Zahnbürste

Bambus Zahnbürste

5

Elektrische Schallzahnbürste

Elektrische Schallzahnbürste

59

Schall-Zahnbürstenköpfe

Schall-Zahnbürstenköpfe

9

Die Ursache von Zahnstein selbst bekämpfen

Eine gute Mundhygiene und regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen sind das beste Mittel, um Zahnstein zu verhindern. Zweimal tägliches Zähneputzen mit einer von Zahnärzten empfohlenen Fluoridzahnpasta und die Verwendung von Zahnseide sind ein absolutes Muss. Auch das Spülen mit Mundwasser hat einen positiven Effekt.

 

 

Häufig gestellte Fragen

Zahnstein wird durch Plaque verursacht. Und Plaque bildet sich schnell in deinem Mund, weil du beim Putzen nicht an alle Stellen kommst. Richtiges Zähneputzen und die Verwendung von Zahnseide sind also der Schlüssel zur Vorbeugung von Zahnstein.

Zahnstein entsteht durch eine Ansammlung von Bakterien und die Mineralisierung von Plaque. Eine gute Mundhygiene ist also die Lösung.